mein alsleben 

Zum zweiten Mal feiert die Grundschule Alsleben ihr Hoffest.

22.08.2013 08:15:40 | Andreas Wehlmann | Andreas Wehlmann

Der Hof war kaum wieder zu erkennen, das Leben auf dem Bauernhof mit all seinen Tieren, die zum Anfassen waren, wurde unseren zahlreichen Besuchern ganz nahe gebracht. Viele Kinder nutzten die Gelegenheit zum; Streicheln, so waren die Ziegen die Attraktion in diesem Jahr, die Christoph Martin und seine Frau aus Schackstedt mitbrachte. Herr Raab, vom Rassekaninchenzuchtverein zeigte unseren Kindern viel seltene Kaninchen, die ganz wuschlig in ihrer Behausung zu den Kindern schauten, Der Imker Herr Lietz aus Kustrena brachte seine Ausrüstung, wie Schautafeln und Proben mit, um den Schülern das Bienenleben näher zu erläutern. Viel Zulauf gab es bei den frisch geschlüpften Küken, bei der die 4. Klasse das Projekt„Vom Ei zum Küken" unter der Leitung von Herrn Kuhr vom KTZV aus Cörmigk, betreute. 40 Küken konnten schlüpfen, einige Kinder durften sogar welche mit nach Hause nehmen. Passend dazu konnten die Kinder den Unterschied zu den Großhühnern erleben, die der Züchter, Herr Knorscheidt aus Strenznauendorf in einer Goßvoliere mitbrachte. In unserer Schule war das Landleben wieder ein Projektthema, zu dem sich alle Klassenstufen wieder gut vorbereitet hatten. Das Ergebnis ihrer Arbeiten konnten sich die Eltern und Gäste in der Ausstellung ansehen und bewerten. Das kulturelle Programm übernahmen diesmal Herr Dziallas, von der Musikschule Fröhlich, mit einer tollen Percussionvorstellung, Frau Lietz mit ihrer Theater AG, Line Dance unter der Leitung von Frau Bohlmann und Gesang und Gitarre von Herrn Gericke, unserem Integrationshelfer an unserer Schule. Für Spiel, Spaß und Spannung sorgte das Team des Fördervereins „Bildung und Arbeit" unter der Leitung von Herrn Dr. Larisch. Leckere Grillwürstchen, gesponsert von unserer Essenfirma Conrad und duftenden Kuchen, gebacken von Muttis unserer Schule wurden von unserem Förderverein der Schule verkauft. Unser Schulhof glich auch einem Blütenmeer, gesponsert von der Fam. Langenberg von der Gärtnerei Saaletal. Der Heimatverein Gnölbzig stattete uns mit Zelten und toller Musik aus. Ein Dankeschön, Herrn Wernecke und Herrn Grüneberg. Herr Teichmann, unser Schulfotograf hielt alles in Bild und Ton fest. Die Stadt Alsleben unterstützte uns durch unseren Bürgermeister Herrn Schinke, mit dem Transport von vielen Bierzeltgarnituren. Allen Helfern und Sponsoren ein großes Dankeschön! Es war ein ganz tolles Fest! Die Kinder und das Lehrerteam der Grundschule Alsleben