Mietvertrag für ehemalige Sonderschule ist unterzeichnet

08.01.2016 23:00:00 | Mitteldeutsche Zeitung | Von detlef valtink

schuleDie Grundschule in Alsleben wird in die ehemalige Sonderschule umziehen. Saalemühlen GmbH und Saale-Wipper binden sich bis zum Jahr 2026.

Steffen Globig, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Saale-Wipper, hat am Freitag den Mietvertrag mit der Saalemühle Alsleben GmbH unterzeichnet und damit den Weg geebnet, dass das Unternehmen die ehemalige Sonderschule in der Saalestadt bis zu Beginn des neuen Schuljahres modernisieren kann. In das Haus, welches die Gesellschaft vom Salzlandkreis kaufen will, soll dann die Grundschule umziehen, die derzeit aus allen Nähten platzt.

So ist die Verbandsgemeinde einerseits nicht in der Lage, dass Gebäude selbst zu sanieren und anderseits mit dem kommenden Schuljahr nicht mehr in der Lage, seiner gesetzlichen Aufgaben als Schulträger gerecht zu werden. Denn dann wird es nach langer Zeit wieder eine zweizügige Klassenstärke bei den Einschülern geben. Saale-Wipper hat sich mit Vertragsunterzeichnung zunächst bis zum Jahr 2026 die Schulnutzung gesichert und die Option festgezurrt, den Mietvertrag bis 2033 verlängern zu können. (mz)

Umzug der Grundschule in Alsleben: Mietvertrag für ehemalige Sonderschule ist unterzeichnet | Bernburg - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf: http://www.mz-web.de/bernburg/umzug-der-grundschule-in-alsleben-mietvertrag-fuer-ehemalige-sonderschule-ist-unterzeichnet,20640898,33481442.html#plx165841052